Bibliothek – Archiv

Transformation – schwarz auf weiß.

Neben der Durchführung von Trainings, Coachings und Moderationen veröffentliche ich regelmäßig neue Kenntnisse und Erkenntnisse zu den Themen Veränderung und Transformation in meinen Publikationen. Meine Bücher, Artikel und der Newsletter „Prospects“ helfen Ihnen dabei, einen Einblick in die Materie zu gewinnen, Ihr Wissen zu vertiefen oder meine Philosophie und Arbeitsweise näher kennen zu lernen.

Buchveröffentlichungen

Christine Scheitler/Stefan Wetzel:
Werte, Worte, Taten… und wie sie Realität in Unternehmen werden.
Eine erfolgreiche Kompetenzentwicklung für Führungskräfte. 174 Seiten, Haupt Verlag, 2007.
Nähere Informationen und Bestellung bei Amazon

Christine Scheitler:
Soziale Kompetenzen als strategischer Erfolgsfaktor für Führungskräfte.
310 Seiten. Peter Lang GmbH, Europäischer Verlag der Wissenschaften, 2005. Nachdruck 2010
Nähere Informationen und Bestellung beim Verlag Peter Lang

 

 

Artikel

Ich veröffentliche seit Jahren in verschiedenen Fachmedien und Publikumszeitungen Artikel und erstelle themengebundene Newsletter für meine Kunden. Der Grundgedanke meiner exemplarischen Auswahl, die Ihnen hier zum Download bereit steht, ist es, die meine Philosophie und Arbeitsweise zu illustrieren und anschaulicher zu machen.

Eine Auswahl

2007
„Sich die Zukunft geneigt machen“,
REFA-Nachrichten 6/2007, S. 34-37.

2005
„Führungskräfte bestätigen die Bedeutung von sozialen Kompetenzen
als entscheidende strategische Erfolgsfaktoren“,

LahnDill Wirtschaft 2/2005, S. 17f.
Wirtschaft am bayerischen Untermain 2/2005, S. 10f.

2003
„Mit den passenden Schuhen vergisst man die Füße“,
REFA-Nachrichten 5/2003, S. 28–32, LahnDill Wirtschaft 5/2003, S. 14–15.

„Coaching – Ein Beratungskonzept für Führungskräfte“,
REFA-Nachrichten 3/2003, S. 26–29.

„Professionell führen – Strategischer Erfolgsfaktor für den Unternehmenserfolg“,
REFA-Nachrichten 1/2003, S.8-12.

2001
„… und plötzlich hast du was zu sagen“ – Frau und Führung,
REFA-Nachrichten 1/2001, S. 20–22.

 

 

Pressespiegel

2020

„Vertrau dir selbst“
Dieser neue Artikel ist am 18. September in der „Südtiroler Wirtschaftszeitung“ erschienen.

„Selbstvertrauen statt Verzagtheit“.
Dieses Interview ist am 12. September 2020 im „Der Standard“ erschienen.

2010
„Ein gutes Wort zur rechten Zeit“,
Blätter für Vorgesetzte, Hrsg. Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V., Heft 09/2010, S. 1-4.

„Führungstraining für Ausbilder. Auch Ausbildungserfolg beginnt im alltäglichen betrieblichen Miteinander“,
Interview, Wirtschaft und Berufserziehung, 06/2010, S. 12-15.

„Lob motiviert“,
Interview, Fachzeitschrift die bank, 04/2010, Nr. 4, S. 8

2009
„Ein Lob versetzt Berge“,
Interview, Fachzeitschrift Management und Qualität, 10/2009, S. 4-5.

„Das gute Wort zur rechten Zeit“,
Interview, Der Standard, 10/2009, S. K16.

2008
„Direkt, souverän, entspannt. Werteorientierte Führung“,
Interview, Stuttgarter Zeitung, Beruf und Karriere, 01.03.2008, S. 1.

2007
„Werteorientiertes Führungsverhalten“,
Interview, Fachzeitschrift Management und Qualität, 12/2007, S. 4-5.

„Werteorientierte Kompetenzentwicklung wird zu einem strategischen Erfolgsfaktor“.
SG Sweets International, 10/2007, S. 70-71.

„Werte brauchen ein Gesicht“,
Interview, Der Standard, 15./16.09.2007, S. K42.

„Werteorientierte Kompetenzentwicklung“,
Blätter für Vorgesetzte, Hrsg. Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V., S.1-3.

2006
„Dialogkultur bremst innere Kündigung: Destruktiver Spukgeist“,
Zeitschrift Management und Qualität 11/2006, S. 4-5.

„Sozialkompetent führen“,
Interview, Fachzeitschrift Management und Qualität, 06/2006, S. 14-16.

2005
„Leistungsträger werden plötzlich zu Betriebsstatisten“,
Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 6.8.2005, S. 50.

„Die Wirkkraft der Verhaltensqualität“,
Blätter für Vorgesetzte. Hrsg. Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. Wiesbaden, Heft Nr. 6, Juni 2005, S. 2-3.

„Verstand und Gefühlsebene. Sozialkompetentes Verhalten ist kein Psychoklimbim“,
Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 2.5.2005, S. 22.

“Damit die Chemie stimmt. Sozialkompetenz. Emotionen sind ein entscheidender Antrieb zur Leistung“,
Züricher Handelszeitung, 6.4.2005, S. 19.

„Managertyp der Zukunft“.
Euro, Das Magazin für Geld und Wirtschaft, 01/2005, S. 54-55.

2002
„Spannend war auch der Abgleich zwischen eigener Wahrnehmung und Außenwirkung“,
REFA-Nachrichten 1/2002, S. 4-9.

2000
„Der beinharte Macher hat ausgedient“,
Frankfurter Allgemeine Zeitung , 2.10.2000, S. 27.